Notrufnummern
Feuerwehr 118
Rettungsdienst 144
Polizei 117
Toxikologisches Zentrum 145
Seitenaufrufe:
333021

Die Feuerwehr Dürnten musste am Montag 20.06.2016 zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken:

Den ersten Einsatzkräften bot sich folgendes Bild vor Ort, auf Grund der unklaren Lage wurde zusätzlich eine weitere Dienstgruppe aufgeboten um den weissen Schaum mittels mehreren Bachsperren aufzufangen. Dann hat einer der Offiziere überraschend Biergeruch festgestellt. Dieser Umstand und die Kenntnis des Entwässerungssystems haben eine erste Vermutung erlaubt. Die ebenfalls alarmierte Kantonspolizei untersuchte darauf hin diesen Hinweis.

Das Ergebnis der Ermittlung zeige das 1000 Liter Bier in einen Schacht gekippt worden sind, der zu einem Absetzbecken führte, und darauf in den Bach. Nach Kenntnis aller Fakten wurde das Absetzbecken ausgepumt, damit der restliche Bierschaum fachgerecht entsorgt werden konnte.

Laut AWEL bestand für die Umweit zu keiner Zeit eine Gefahr